Startseite

Buchtipps

Buchtipps - Romane

Alexandra Potter: Je größer der Dachschaden, desto besser die Aussicht

Irgendwie hatte Nell sich das anders vorgestellt mit dem Leben. Anfang 40 klang nach liebevollem Ehemann, wunderbaren Kindern und einem fantastischen Zuhause. Stattdessen ist der Verlobte weg, das Geschäft ist pleite und die Ersparnisse sind dahin, während all ihre Freunde die perfekte Hochglanzexistenz führen. Als ein alter Arbeitskollege ihr einen Job als Nachrufschreiberin verschafft, lernt sie die unkonventionelle und lebenslustige Witwe Cricket kennen. Die ungleichen Freundinnen helfen sich gegenseitig, mit dem Abschied von ihrem alten Leben fertig zu werden. Begleitet von Artus, einem riesigen Fellknäuel von Hund, geht Nell endlich ganz eigene Wege. Und trifft unterwegs einen Mann zum Verlieben, wo sie ihn nie vermutet hätte ...

Standort: SL Frauen Pott

Rye Curtis: Cloris

Nachdem sie auf wundersame Weise einen Flugzeugabsturz überlebt hat, muss sich die zweiundsiebzigjährige Texanerin Cloris Waldrip durch die unbarmherzige Wildnis der Bitterroot Mountains im Norden der USA schlagen - ausgerüstet mit einem einzelnen Stiefel, einer Bibel und ein paar Karamellbonbons. Aber jemand scheint eine schützende Hand über Cloris zu halten. Ist sie doch nicht allein?
Rangerin Debra Lewis hat sich von ihrem Mann scheiden lassen, der in drei verschiedenen Bundesstaaten mit drei verschiedenen Frauen verheiratet war. Nun trinkt sie Merlot, um durch den Tag zu kommen. Als sie ein rätselhafter Notruf erreicht, ist Rangerin Lewis die Einzige, die an das Überleben von Cloris glaubt. Trotz der Aussichtslosigkeit des Unterfangens macht sie sich gemeinsam mit einer Gruppe verschrobener «Friends of the Forest» auf die Suche nach dem abgestürzten Flugzeug und der Vermissten.

Standort: SL Curt

Jan Weiler: Die Ältern

Irgendwann ist es soweit: Wenn aus Pubertieren Erwachsene werden, ist es an Papa und Mama, sich zu verwandeln. Eben noch Gegner mutieren sie zu den milde belächelten, ahnungslosen: Ältern. Und natürlich sind sie darauf ganz schlecht vorbereitet, denn ist ja so: Man ist 49, fühlt sich wie 29 - wird aber behandelt, als sei man 79. Und sieht einer ungewissen Zukunft ohne Wäscheberge, Jungs-Deo und leeren Chipstüten entgegen. Beunruhigt fragt man sich vielleicht: Werden die in die Freiheit entlassenen Pubertiere noch einmal den Weg zurück in den heimischen Stall finden? Und was wird eigentlich, wenn sämtliche Lastschriftaufträge für die Kinder einmal erloschen sein werden? Ist man dann für immer allein?

Standort: SL Weil

Buchtipps - Sachbücher

Sayragul Sauytbay: Die Kronzeugin

Infolge einer Reihe von Anschlägen in Xinjiang 2014 errichtete die chinesische Regierung in den letzten Jahren dort ein riesiges Netz von Straflagern für ethnische Minderheiten, vorwiegend muslimische Uiguren und Kasachen. 2017 gerät die Staatsbeamtin und Direktorin mehrerer Vorschulen Sayragul Sauytbay selbst in die Mühlen des chinesischen Unterdrückungsapparates, wird mehrmals verhört und schließlich in ein Umerziehungslager gesteckt, wo sie ihren Mitgefangenen von morgens bis abends die chinesische Sprache, Kultur und Politik beibringen muss. Die Bedingungen sind unmenschlich: Gehirnwäsche, Folter und Vergewaltigung, dazu erzwungene Einnahme von Medikamenten, die die Inhaftierten apathisch macht oder vergiftet. 2018 kommt Sayragul Sauytbay 2018 wieder frei und flieht nach Kasachstan. Seitdem sieht sie es als ihre Aufgabe an, der Welt Zeugnis abzulegen von den chinesischen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Und sie will die Welt warnen vor der Politik Pekings, das mit "Softpower" wie beim "Seidenstraßenprojekt" großzügige Kredite vergibt, andere Länder in Abhängigkeit bringt und langfristig die Unterwerfung der freien Welt anstrebt. Modell steht dabei Xinjiang - der größte Überwachungsstaat, den die Welt je gesehen hat, in dem Faschismus und Tyrannei regieren.

Standort: Enn 1 Sauy

Mary L. Trump: Zu viel und nie genug: Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf

Mary L. Trump, Nichte des US-Präsidenten und promovierte klinische Psychologin, enthüllt die dunkle Seite der Familie Trump. Einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte Mary im Hause ihrer Großeltern in New York, wo auch Donald und seine vier Geschwister aufwuchsen. Sie schildert, wie Donald Trump in einer Atmosphäre heranwuchs, die ihn für sein Leben zeichnete und ihn letztlich zu einer Bedrohung für das Wohlergehen und die Sicherheit der ganzen Welt machte. Als einziges Familienmitglied ist Mary Trump dazu bereit, aus eigener Anschauung die Wahrheit über eine der mächtigsten Familien der Welt zu erzählen. Ihre Insiderperspektive in Verbindung mit ihrer fachlichen Ausbildung ermöglicht einen absolut einmaligen Einblick in die Psyche des unberechenbarsten Mannes, der je an der Spitze einer Weltmacht stand.

Standort: EYB 23 Trum

Carmen Jochem: Brust bewusst: Alles über unseren fabelhaften Busen

Sind meine Brüste normal? Wie bleibt mein Dekolleté schön? Was tun, wenn die Brustwarzen jucken? Offen und ungeniert gibt die junge Medizinerin Carmen Jochem Antworten auf alle Fragen rund um den Busen. Von der Pubertät über die Stillzeit bis in die Wechseljahre verwandeln sich die Brüste immer wieder. Carmen Jochem erklärt diese faszinierenden Veränderungen und beschreibt, was wir tun können, damit unsere Brüste ein Leben lang gesund und schön bleiben. Sie räumt mit Tabus und Irrglauben auf und gibt wertvolle Tipps für BH-Kauf, Stillzeit, Brustkrebs-Vorsorge und Co. Für alle Busenfreundinnen, die ihren Körper besser kennenlernen möchten!

Standort: Veq Joch

Buchtipps Kinder- & Jugendbücher

J. C. Cervantes: Sturmläufer 01: Zane gegen die Götter

Wer meine Geschichte lesen will, muss sich zu völligem Stillschweigen verpflichten. Das meine ich ernst! Oder möchtest du, dass die Maya-Götter ihre Wie-räche-ich-mich-möglichst-grausam-an-einem-Teenager-Skills an mir ausprobieren? Wenn die rausfinden, dass ich den Todesgott befreit und auf die Welt losgelassen habe ... Dann geht's mir so was von an den Kragen! Also: Wenn du dieses Buch aufschlägst, hängst du mit drin. Ich habe dich gewarnt!

Standort: 5.2 Cerv

Benedict Mirow: Mistle End: Der Greif erwacht

Der Greif stand aufgerichtet auf dem Dach, mit weit ausgebreiteten Schwingen und sah ihn an. Er neigte kurz sein Haupt und Cedrik hörte wieder die Stimme des Fabelwesens in seinem Kopf. "Da ist sie. Die Kraft, ich spüre sie. So alt, uralt..."
Cedrik schluckte und nahm seinen ganzen Mut zusammen. "Um was geht es hier?"
Der Greif musterte ihn mit seinen Adleraugen. "Ich muss wissen, welches Geheimnis du vor mir verbirgst. Du wirst dich meiner Prüfung unterziehen müssen."

Standort: 5.1 Miro

Christian Tielmann: Eine Mumie geht zur Schule

Beim großen Abschlussfest müssen Jo und Ida präsentieren, was sie zum Thema Ägypten gelernt haben. Was sollen sie nur zeigen? Zum Glück hilft ihnen die coole Mumie Ti aus dem Museum weiter. Mit extraschafem Kaugummi erwecken die beiden Freunde Ti wieder zum Leben - das ist ihr Geheimnis! Ti ist begeistert vom Schulprojekt und würde am liebsten mitkommen. Aber das geht ja leider nicht als eigentlich tot geglaubte Mumie. Oder etwa doch? Und so hat Ti seinen großen Auftritt beim Schulfest ...

Standort: 4.1 Tiel

Angelika Rusche-Göllnitz: Bienen, Wespen, Hummeln

Warum sind die gestreiften Insekten so wichtig für uns? Wie funktioniert eigentlich die Bestäubung? Welche Funktion hat die Bienenkönigin? Der Band aus der Reihe WAS IST WAS JUNIOR beantwortet Fragen rund um die nützlichen Tiere. Kinder entdecken Spannendes über die gestreiften Hautflügler: Was Hummeln, Wespen und Bienen voneinander unterscheidet, dass sich Bienen durch Tanzen verständigen und wie man sich vor schmerzhaften Wespenstichen schützt. Eine Imkerin erklärt, wie Honig entsteht und was Bienen im Winter fressen.

Standort: Uh Rusc

Buchtipps - Bilderbücher

Mark Pett: Pia muss nicht perfekt sein

Pia, die stets ihre Hausaufgaben macht, nie vergisst ihren Hamster zu füttern und immer ganz genau weiß, welche Socken zusammenpassen. Doch als ihr zum ersten Mal etwas nicht fehlerfrei gelingt, lernt sie, dass sie nicht perfekt sein muss, um glücklich zu sein. Denn erst mit kleinen Fehlern ist das Leben wirklich schön!

Standort: 1 Pia



Ansprechpartner

Stadtbibliothek Schwetzingen
Invalidenkaserne - Eingang Kronenstraße
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (62 02) 8 72 71
Fax: +49 (62 02) 8 74 19